13 Tage Rundreise durchs klassische China

Reisenummer 68163

China – Höhepunkte

  • 13 Tage Rundreise durchs klassische China
  • Verbotene Stadt
  • Terrakotta-Armee
  • Kegelkarstlandschaften am Li-Fluss
  • Morgendliche Radtour mitten durch Shanghai
  • Wichtiger Hinweis: Visabeantragung aufgrund neuer Beantragungsformalitäten ab sofort nicht mehr zu buchbar. Weitere Informationen unter "Einreise".
  • Das Riesenreich auf einer kompakten Rundreise für uns: von der Verbotenen Stadt bis zu den Wolkenkratzerschluchten Shanghais. Von der Terrakotta-Armee zu den skurrilen Kegelkarstbergen am Li-Fluss. Mal rasen wir mit 300 km/h durch die Weiten, mal entschleunigen wir auf dem Westsee wie einst Marco Polo. Zeitsprünge sind in China ganz normal, Dimensionen haben eine andere Bedeutung. Also nicht wundern, wenn man bei einer 8-Millionen-Stadt von "Urlaubsidylle" spricht.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Beijing

    Nachmittags Flug von Frankfurt nach Beijing (Flugdauer ca. 9 Std.). Alternativ abends Flug von München.

    2. Tag: Beijing

    Vormittags Landung in der chinesischen Hauptstadt. Mit dem Marco Polo Scout geht's zum Hotel in der Innenstadt. Zeit zum Relaxen, nachmittags Orientierungstour durch die 21-Millionen-Stadt, wo einen alles schier umhaut: der Verkehr, die Boulevards, die Wolkenkratzer. Aufatmen können wir im Himmelstempel in den ruhigen Parkanlagen und in der Halle des Erntegebets. Hunger? Dann kommt das frühe Abendessen wie gerufen. Und wie üblich in China mit unterschiedlich gefüllten Tellern auf großen runden Tischen, bedienfreundlich auf einer Drehscheibe. Die letzten Kniffe beim Einsatz der Essstäbchen gibt's vom Scout. Drei Übernachtungen in Beijing.

    3. Tag: Beijing

    Der Name war nicht immer Programm: Platz des Himmlischen Friedens. Wir spazieren heute in Ruhe vorbei am Mao-Mausoleum zur Statue des Großen Vorsitzenden. Nebenan in der Verbotenen Stadt dann durch Höfe und Hallen wie einst die Kaiser. Hoch oben vom Kohlehügel aus sehen wir die ganzen Ausmaße des gigantischen Palasts. Anschließend: Erkundung der legendären Hutongs, Überbleibsel des traditionellen Beijing, wo es noch kleine Märkte, Garküchen und Handwerkerläden gibt. Inzwischen auch trendige Cafés und Boutiquen. Am Abend Lust auf Pekingente? Der Scout weiß, wo es die beste gibt.

    4. Tag: Beijing

    Ihr freier Tag: Per U-Bahn hinaus zum Sommerpalast? Alternative: die trendigen Galerien im 798 Art District, wo fast täglich ein Fotoshooting der hippen Fashionszene Chinas stattfindet. Oder Sie entscheiden sich für einen Tagesausflug zur Großen Mauer bei Mutianyu (55 €, inkl. Mittagessen). Oben erwartet Sie ein Blick – sensationell: Wie eine Schlange windet sich die Mauer durchs Grün bis an den Horizont. Abendessentipp in Beijing: Provinzküche. Wer's scharf mag, kommt bei Hunan-Gerichten ins Schwitzen. Vegetarier ab in die angesagten Yunnan-Restaurants. Die passenden Adressen verraten der Scout und der Hotelconcierge.

    5. Tag: Beijing - Xian

    Noch ein Streifzug über die Shoppingmeile Wangfujing? Am freien Vormittag ist Zeit dafür. Gemeinsames Mittagessen, dann in gut vier Stunden nach Xian: Mit bis zu 300 km/h scheint der Hochgeschwindigkeitszug fast zu fliegen. Typisch China – in etwas mehr als 13 Jahren hat man mit aktuell 30000 km das größte Schnellfahrstreckennetz der Welt quer durchs Reich der Mitte erschaffen. Und es wächst weiter ... Zwei Übernachtungen in Xian.

    6. Tag: Xian

    Trip vor die Tore der Stadt zur weltberühmten Terrakotta-Armee. Stramm wie eh und je befolgen die lebensgroßen Soldaten ihren letzten Auftrag: das Grab des ersten Kaisers von China zu bewachen. Zurück in der City, erklimmen wir ein besonders schönes Stück Stadtmauer. Danach im muslimischen Viertel hinein in den Zauber des Orients, denn in Xian endete einst die Seidenstraße. Feilschen Sie mit um bunte Kästchen, Wandbehänge oder Stoffe und probieren Sie Lammkebab, handgezogene Nudeln und anderes Streetfood.

    7. Tag: Xian - Yangshuo

    Vormittags Flug nach Guilin, mittags landen wir in der markanten Landschaft der Kegelkarstberge. Wozu die inspiriert, erleben wir gleich live in einem Atelier, wo die Silhouette der Berge ihren Weg aufs Papier findet und sich in die allseits bekannten Tuschebilder verwandelt. Weiterfahrt nach Yangshuo am Li-Fluss, unsere Basis für zwei Übernachtungen.

    8. Tag: Yangshuo

    Floßtrip am Vormittag. Immer dem Li-Fluss nach, der sich zwischen dichtem Grün, Zitrusplantagen und Bambushainen durch die eigenartige Welt der Karstkegel schlängelt. Am freien Nachmittag lassen Sie sich einfach treiben. Yangshuo ist ein Hot Spot für Chinesen, Traveller und sogar Auswanderer. Entsprechend das Angebot an Cafés, Bars und Geschäften. Oder noch mal aufs Wasser? Eine Fahrt auf dem ruhigen Nebenfluss des Li, dem Yulong, ist romantisch. Wer mag, besucht abends die Show "Liu San Jie" (ca. 40 €), ein Spektakel der Superlative im weltweit größten Naturtheater.

    9. Tag: Yangshuo - Hangzhou

    Sie gestalten den Tag nach Ihren Wünschen, mieten sich vielleicht für ein paar Yuan ein Fahrrad oder ein Tandem für den doppelten Spaß. Oder Sie fahren mit dem Scout tiefer in die Provinz der Kegelkarstformationen (59 €, inkl. Mittagessen). Ziel: das putzige historische Städtchen Huangyao, im Moment noch Lichtjahre von Hochgeschwindigkeitszügen und anderen Hightech-Errungenschaften entfernt. Am späten Nachmittag für alle Fahrt zum Flughafen von Guilin und Flug nach Hangzhou.

    10. Tag: Hangzhou - Shanghai

    Eine 8-Millionen-Stadt als Urlaubsidylle? Marco Polo soll Hangzhou als "schönste und großartigste Stadt der Welt" bezeichnet haben. Auf einem Bummel durch Alleen und während der Bootstour auf dem Westsee erleben wir ihren Zauber und genießen herrliche Blicke auf Pavillons und Pagoden auf den Bergen ringsum. Anschließend gibt's auf einer Plantage den hiesigen Nummer-eins-Hit: Drachenbrunnentee. Smaragdgrün schillert er im Glas, duftet nach gerösteten Maronen, ist gut fürs Hirn, die Verdauung und vieles mehr. Seine Süße noch auf der Zunge, steigen wir in den Bus zum letzten Ziel der Reise: Shanghai. Zwei Übernachtungen.

    11. Tag: Shanghai

    Auf dem Rad erleben wir, wie die Metropole langsam erwacht (Englisch sprechende Leitung) - lokales Frühstück aus der Nudelsuppenküche inklusive! Am späten Vormittag startet dann die klassische Höhepunktetour durch die 34-Millionen-Megastadt mit Scout: vom Yu-Garten über die Uferpromenade Bund bis in den Wolkenkratzerstadtteil Pudong. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einer Fahrt auf den Shanghai Tower, das zweithöchste Gebäude der Welt. Wenn das Wetter passt, ist der Blick atemberaubend. Abends gemeinsames Abschiedsessen.

    12. Tag: Rückflug von Shanghai

    Freizeit bis zum Abheben. Shopping auf der Einkaufsmeile Nanjing Road? Fotoshooting auf dem Bund? Klassisches im Shanghai Museum? Der Scout hat jede Menge Tipps. Abends Transfer zum Flughafen und kurz vor Mitternacht Rückflug (Flugdauer ca. 11,5 Std.).

    13. Tag: Zurück in Europa

    Ankunft am Morgen.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse K) von Frankfurt nach Beijing und zurück von Shanghai, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit China Southern Airlines von Xian nach Guilin und mit Shandong Airlines von Guilin nach Hangzhou
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 115 €)
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit guten, landesüblichen, klimatisierten Bussen
  • Bahnfahrt in der 2. Klasse mit dem Hochgeschwindigkeitszug von Beijing nach Xian
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintritte (ca. 80 €)
  • Bootsfahrten auf Li-Fluss und Westsee
  • Morgendliche Radtour in Shanghai
  • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Deutsch sprechende, wechselnde Marco Polo Reiseleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

    Reisepapiere und Impfungen

    WICHTIGE INFORMATION

    Gesundheitshinweise

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Aktueller Hinweis zur Vogelgrippe

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    China – Höhepunkte

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    11.05.2021Dienstag, 11. Mai 2021 - Sonntag, 23. Mai 2021
    13 Tage / 12 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 13 Tage

    11.05.2021Dienstag, 11. Mai 2021 - Sonntag, 23. Mai 2021
    13 Tage / 12 Nächte

     

    Reisenavigator

    Reiseregion

    Reiseart