Perfekte Ausgangspunkte für Ihre Urlaubstage: zwei kleine Hotels – am Meer und doch mitten im süditalienischen Alltag. Dazu ein bunter Mix aus Kunst und Natur. Mit der geheimnisvollen Stauferburg Castel del Monte zum Beispiel und einer Wanderung im apulischen Märchenwald. Ein spritziges Erlebnis: unsere Motorboottour durch die Buchten. Und natürlich bleibt Zeit fürs Dolcefarniente zwischen Piazza und Spiaggia.

Reisenummer 69218

Apulien – Gargano – Auszeit mit Meerblick

  • Zwei kleine charmante Hotels am Meer, in Vieste auch mit Pool
  • Ein Fischessen auf einem Boot am Gargano, eine kleine Wanderung und viel Zeit zum Entspannen und Entdecken
  • Unterwegs mit nur 15 Gästen und Studiosus-Reiseleitung

 

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Tag:

Sie fliegen individuell nach Bari und kommen auf eigene Faust mit dem Taxi (ca. 80 €) ins Hotel. In Margherita di Savoia werden Sie im kleinen, feinen • Designhotel Copacabana, fünf Gehminuten vom Strand entfernt, erwartet. Zwölf helle, moderne Zimmer mit Balkon, viele Ristoranti in der Nähe und ein Privatstrand mit Liegen (in den Sommermonaten). Die perfekte Urlaubsadresse! Beim Abendessen in einer netten Trattoria schweift der Blick übers Meer. Außerdem lernen Sie Ihren Studiosus-Reiseleiter und ein paar von Apuliens Küchenschätzen kennen. Drei Übernachtungen in Margherita di Savoia.

2. Tag:

Schon aus der Ferne ein Hingucker: das achteckige Castel del Monte, das wie eine steinerne Krone über der Ebene thront. Und bis heute voller Geheimnisse ist. Das eine oder andere rund um das Jagdschloss Friedrichs II. können Sie Ihrem Reiseleiter bei der Besichtigung aber bestimmt entlocken. Dann weiter nach Trani. Fangfrischer Fisch auf dem Teller, kühler Weißwein im Glas und die blaue Adria vor der Nase: In einer hübschen Trattoria am Fischerhafen lassen wir uns verwöhnen. Im schönsten Nachmittagslicht erhebt sich dort die Kathedrale schneeweiß am Meer. Was heute Abend auf den Tisch kommt, entscheiden Sie.

3. Tag:

Auf nach Bari! Das einstige Aschenbrödel Süditaliens hat sich fein gemacht, der Lebensrhythmus in der Altstadt ist aber immer noch "piano" – stellen wir bei unserer Spazierrunde fest. Katzen schleichen durch die Gassen, Jungs kicken sich Fußbälle zu, und Hausfrauen rollen hingebungsvoll Pasta. Ihr Reiseleiter schildert Ihnen den Weg Apuliens vom Armenhaus Italiens zur Vorzeigeregion des Stiefels und lotst Sie auch gleich zur entsprechenden Vorzeigekirche: der romanischen S. Nicola, Vorbild zahlreicher Sakralbauten. In den Modeläden der Via Sparano shoppen oder in einer Bar beim Aperitivo in die Sonne blinzeln? Das Nachmittagsprogramm bestimmen Sie!

4. Tag:

Sanft kurvt unser kleiner Bus entlang der Buchten – eine herrlicher als die andere – zum Felsensporn Gargano. Doch davor stoppen wir noch in Manfredonia. Hier heißt es: Daumen drücken, dass Sta. Maria di Siponto geöffnet ist! Das romanische Wunderwerk ist aber auch von außen sehenswert. Vieste klebt mit seinen weiß getünchten Häusern auf einer Felsspitze. In bester Position: unser • Hotel Seggio mit nur 30 Zimmern – direkt am Hauptplatz. Felsenpool, privater Badestrand und Panoramaterrasse sind weitere Pluspunkte, und zum berühmten Sandstrand Pizzomunno kommen Sie bequem zu Fuß. Abends tischen unsere Gastgeber für uns auf. Vier Übernachtungen in Vieste.

5. Tag:

Immer am Meer entlang geht es in den Norden des Garganos, ins weiß getünchte Peschici: oben mit Boutiquen, Delikatessengeschäften und herrlichem Panorama, unten mit schönstem Sandstrand. In den Hügeln hinter der Küste drängen sich die Häuser von Vico del Gargano. Ein noch nicht blank poliertes Stück altes Italien. Jede Menge Fotomotive entdecken Sie garantiert beim Spaziergang durch die Kopfsteinpflastergassen – und bestimmt bleibt Zeit fürs Gelato in der Bar Pizzicato. Sie brauchen noch ein bisschen Bewegung? Dann gehen Sie doch mit Ihrem Reiseleiter im Foresta Umbra wandern (ca. 1,5 Std., leicht), einem verwunschenen Märchenwald. Danach bleibt immer noch Zeit für den Strand in Vieste.

6. Tag:

Schiff ahoi: Heute gleiten wir per Motoryacht vorbei an Grotten und Höhlen zur Delle-Zagare-Bucht. Badesachen nicht vergessen! Unterwegs wirft der Capitano den Anker in einer der hübschen Buchten. Mittags lassen wir uns mit frischem Fisch und anderen Spezialitäten in einem Ristorante in Vieste verwöhnen. Nachmittags und abends macht jeder, was er möchte.

7. Tag:

Wir gehen dann mal pilgern: In der Höhlenbasilika S. Michele im Wallfahrtsort Monte Sant'Angelo entdecken wir einen Fußabdruck des Erzengels Michael. Noch mehr Pilger drängen sich in die Kirche für Padre Pio in S. Giovanni Rotondo. Ein Meisterwerk von Stararchitekt Renzo Piano und der drittbeliebteste Wallfahrtsort der christlichen Welt. Nachmittags sind wir zurück in Vieste, und es bleibt Zeit für einen letzten Sprung ins Meer, bevor wir abends in einer Trattoria Abschied feiern.

8. Tag:

Morgens geht es gemeinsam zum Flughafen von Bari (Ankunft ca. 9.30 Uhr). Von dort individueller Rückflug, je nach gebuchtem Flug.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Transfer zum Flughafen am 8. Tag
  • Ausflüge in bequemem Bus mit Klimaanlage
  • Bootsfahrt bei Vieste
  • 4 Nächte im Hotel Seggio*** in Vieste und 3 Nächte im Hotel Copacabana*** in Margherita di Savoia; beide Hotels mit Klimaanlage
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 2 Mittagessen in typischen Trattorien, ein Abendessen im Hotel, 2 Abendessen in Restaurants

Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Übernachtungssteuer in Vieste, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten.

Gerne organisieren wir Ihnen auch bei Buchung ohne Flug einen Transfer vom Flughafen zum Hotel in Margherita di Savoia am ersten Tag. Preis auf Anfrage.

Ihre Hotels

In Margherita di Savoia werden Sie im kleinen, feinen Hotel Copacabana, fünf Gehminuten vom Strand entfernt, für die ersten drei Nächte erwartet. Die zwölf hellen, modernen Zimmer sind mit Klimaanlage, Sat.-TV und kostenfreiem WLAN, Föhn und Balkon ausgestattet. In den Sommermonaten verspricht der private Sandstrand mit Liegen und eigenem Restaurant Urlaubsfeeling.

Vier Mal übernachten wir in Vieste im Hotel Seggio direkt am Hauptplatz des hübschen Ortes. Felsenpool, privater Badestrand (Fels und Kies), Panoramaterrasse und ein gut geführtes Restaurant sind weitere Pluspunkte. Zum berühmten Sandstrand Pizzomunno kommen Sie bequem zu Fuß. Die 30 klimatisierten Zimmer verfügen über Sat.-TV, Minibar, Föhn und kostenfreies WLAN.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Einige Hotels blicken auf eine lange Vergangenheit zurück: Sie bestechen zwar durch ihr historisches Flair, wurden aber im Laufe der Zeit schrittweise erweitert. Die Folge sind unregelmäßigen Stufen, unebene, verwinkelte Gänge und Treppenabsätze in den Fluren. Insbesondere bei Dunkelheit sollten Sie daher besonders achtsam sein. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.
Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders
als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:
- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden
- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise
- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm
- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen
- Niedrigere Fensterbrüstungen
- Auf Grund der Beschaffenheit von historischen Gebäuden, kann es in manchen Hotels keine extra Fluchttreppen geben.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Apulien – Gargano – Auszeit mit Meerblick

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

03.10.2020Samstag, 3. Oktober 2020 - Samstag, 10. Oktober 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

03.10.2020Samstag, 3. Oktober 2020 - Samstag, 10. Oktober 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

10.10.2020Samstag, 10. Oktober 2020 - Samstag, 17. Oktober 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

10.10.2020Samstag, 10. Oktober 2020 - Samstag, 17. Oktober 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Reisenavigator

Reiseregion

Reiseart