Reisenummer 73118

Deutschland – Philosophie in Potsdam

Individuelle Freiheit und das Interesse der Gemeinschaft – im Umgang mit der Pandemie ist diese uralte philosophische Frage wieder ganz aktuell. Was ist Freiheit? Wo liegen die Grenzen individueller Selbstbestimmung? Verbringen Sie philosophische Tage mit Dr. Volker Thönnes und diskutieren Sie das Thema der Freiheit. Erleben Sie dazu die Stadt Potsdam und besuchen Sie Schloss Sanssouci, wo schon Friedrich der Große philosophierte.

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen in Potsdam!

Individuelle Anreise nach Potsdam. Wenn Sie früh ankommen, können Sie schon einen ersten Spaziergang am Templiner See unternehmen: Unser Hotel liegt direkt am Ufer. Um 19 Uhr begrüßt Sie Ihr Reiseleiter Dr. Volker Thönnes. Beim Abendessen im Hotel lernen wir uns alle gegenseitig kennen und stimmen uns auf unsere philosophische Woche in Potsdam ein. Fünf Übernachtungen.

2. Tag: Der Einzelne und die Gesellschaft

Als soziale Wesen leben Menschen in Gruppen, die Regelungen erforderlich machen. An unserem ersten philosophischen Vormittag fragen wir uns, nach welchen Prinzipien sich die menschliche Gesellschaft organisieren lässt. Welche Grundsätze brauchen wir, um Freiheit mit den Ansprüchen der Gemeinschaft in Einklang zu bringen? Nach unserer gedanklichen Reise durch die Ideengeschichte von der Antike bis zur Gegenwart bringt uns am Nachmittag die Straßenbahn in die Potsdamer Innenstadt: Wir bewundern den Alten Markt mit der Nikolaikirche und dem Brandenburger Landtag, dem wiederaufgebauten Schloss. Über die Brandenburger Straße, die Flaniermeile Potsdams, geht es zu den Cafés, Galerien und kleinen Kunsthandwerkerläden im Holländischen Viertel. Tipps für den Abend hat Ihr Reiseleiter.

3. Tag: Freiheit und Sanssouci

Unser Vormittag steht ganz im Zeichen der Freiheit: Sie scheint ein elementares Grundbedürfnis des Menschen zu sein, wird der Begriff der Freiheit doch seit jeher intensiv in der Philosophie diskutiert. Zugleich steht die eigene Freiheit in einem Spannungsverhältnis zur Freiheit der anderen, und es stellt sich darüber hinaus die Frage nach der Willensfreiheit. Am Nachmittag folgen wir den Spuren des Preußenkönigs Friedrichs des Großen nach Sanssouci, besuchen sein Grab auf der Schlossterrasse, flanieren durch die Säle und anschließend durch den Park zur Orangerie und zum Chinesischen Teehaus.

4. Tag: Schafe oder Wölfe - wozu dient der Staat?

Das Zusammenleben in staatlichen Strukturen bringt eine Menge Vorteile, aber auch zahlreiche Einschränkungen. Die grundlegende Frage ist hier die nach der Natur des Menschen: Sind wir friedlich und kooperativ oder ungesellig und egoistisch? Und was folgt daraus für Regeln und Gesetze, Freiheit und Verbote? Im Rückgriff auf die Gedanken von Thomas Hobbes und John Locke diskutieren wir die unterschiedlichen Sichtweisen. Am Nachmittag entscheiden Sie: Möchten Sie die Kunstsammlung des Museums Barberini besuchen oder einen Ausflug nach Werder unternehmen?

5. Tag: Freiheit mit John Stuart Mill

Wie kaum ein anderer Denker hat sich John Stuart Mill mit dem Begriff der Freiheit auseinandergesetzt. Seine zeitlosen Überlegungen rühren an den Kern liberaler Gesellschaftsordnungen: Meinungsfreiheit, Moral, Lebensführung, Vereinigungen - was darf der Einzelne, was darf ihm die Gesellschaft untersagen? Grundsätzliche philosophische Fragen von großer Aktualität in Zeiten der Pandemie, die wir am Vormittag kontrovers beleuchten. Zum Ausgleich gönnen wir uns am Nachmittag eine Schifffahrt auf der Havel und lassen die harmonische Potsdamer Landschaft aus Schlössern und Parks an uns vorbeiziehen: Babelsberg und Cecilienhof, die Kulisse der Altstadt und die Glienicker Brücke. Zum Abendessen bleiben wir heute in der Stadt und stoßen in einem Restaurant miteinander an. Worauf? Auf die Freiheit natürlich! Und auf unsere Reise!

6. Tag: Auf Wiedersehen!

Es heißt Abschied nehmen. Individuelle Heimreise im Laufe des Tages. Oder haben Sie sich entschieden, noch ein paar Tage länger in Potsdam zu bleiben?

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 5 Übernachtungen im Seminaris Seehotel
  • Frühstück, ein Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem Restaurant
  • Wochenkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Schiffsfahrt auf der Havel
  • Speziell qualifizierte Reiseleitung durch Dr. Volker Thönnes
  • Und außerdem: örtliche Führer, Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €).

    Dr. Volker Thönnes ...

    Potsdam, Seminaris Seehotel****

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Deutschland – Philosophie in Potsdam

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 21 Dauer: 6 Tage

    03.10.2021Sonntag, 3. Oktober 2021 - Freitag, 8. Oktober 2021
    6 Tage / 5 Nächte

    895.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 21 Dauer: 6 Tage

    03.10.2021Sonntag, 3. Oktober 2021 - Freitag, 8. Oktober 2021
    6 Tage / 5 Nächte

    1100.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 21 Dauer: 6 Tage

    03.10.2021Sonntag, 3. Oktober 2021 - Freitag, 8. Oktober 2021
    6 Tage / 5 Nächte

    895.00 EUR

     

    Reisenavigator

    Reiseregion

    Reiseart